Schuljahr 2020/ 2021

Die Broschüre "Infos zum Schuljahr 2020/2021 finden Sie hier

 
Logo-Schule-Burgistein.jpg
 


Tagesschule und private Mittagstisch-Plätze

Die Bildungskommission hat im März 2021 eine Bedarfsumfrage betreffend Tagesschulangebot in der Gemeinde Burgistein durchgeführt (hat gemäss Art. 2 Abs. 2 TSV einmal pro Jahr zu erfolgen). Die Auswertung der Bedarfserhebung kann hier heruntergeladen werden und zeigt, dass am Dienstag bei 9 Kindern Bedarf an einer Mittagsbetreuung mit Verpflegung vorhanden war. Gemeinden haben ein Tagesschulangebot zu führen, wenn dafür eine verbindliche Nachfrage von mindestens 10 Schülerinnen und Schülern besteht (Art. 2 Abs. 1 TSV). Auch wenn diese gesetzliche Mindestanzahl bei der unverbindlichen Bedarfsumfrage knapp nicht erreicht wurde, war die Gemeinde Burgistein bereit vorausschauend ein Pilotprojekt zu starten, da die Einschulung mehrerer geburtenstarker Jahrgänge bevorsteht. Entsprechend wurde am 23.03.2021 ein Infoschreiben mit den Rahmenbedingungen für das betreute Mittags-Modul am Dienstag an alle Familien versendet. Gleichzeitig wurde allen Eltern das verbindliche Anmeldeformular zugestellt, welche bei der Umfrage Bedarf ausgewiesen hatten. Alle anderen Tagesschul-Module wurden nicht weiterverfolgt, da gemäss Umfrage kein oder ein zu geringer Bedarf vorhanden ist.

Für das betreute Mittagsmodul am Dienstag wurden mittlerweile 9 Kinder verbindlich angemeldet (6 Kinder vom Kindergarten und 3 Kinder von der 2. sowie 3. Klasse). Die Gemeinde Burgistein eröffnet somit eine Tagesschule und führt im Schuljahr 2021/2022 während den 38 Schulwochen jeweils am Dienstag-Mittag einen betreuten Mittagstisch direkt im Schulhaus Burgiwil. Der Transport der Schulkinder vom Schulhaus Weierboden ist durch den Schulbus sichergestellt. Die neu eröffnete Tagesschule wird von Daniela Schwab Daepp geleitet, welche ebenfalls bereits die Schule Burgistein leitet. Als Betreuungsperson konnte Katrin Rohrbach gewonnen werden.

An den anderen Wochentagen wird aufgrund geringer Nachfrage kein Tagesschulangebot bzw. kein betreuter Mittagstisch im Schulhaus angeboten. Als mögliche Verpflegungs-Alternative bieten Familien während den 38 Schulwochen Mittagstisch-Plätze für Schulkinder aus anderen Familien an. Die Kontaktdaten von möglichen privaten Mittagstisch-Plätzen können Interessierte bei der Schulleitung oder dem Schulsekretariat beziehen: jP-v5Png-+nn-un47f7l7fjM-+-k+eDp7vn+6+X-+Onl4qLv5A@nospam.

Die nächste Bedarfserhebung erfolgt im April 2022 für das Schuljahr 2022/2023.



Schulärztlicher Dienst

Die Schwerpunkte des schulärztlichen Dienstes sind die drei Vorsorgeuntersuchungen, das Impfwesen, die Bekämpfung übertragbarer Krankheiten, die Präventivmedizin und gesundheitliche Fragen im Zusammenhang mit der Schule. Der Schularzt von Burgistein ist ab dem Schuljahr 2019/2020 Dr. med. Matthias Egli, Facharzt für Allgemeine Innere Medizin im Medicenter Wattenwil. Während der Schulzeit in Burgistein (Kindergarten und Primarstufe) finden zwei obligatorische schulärztliche Untersuchungen statt, welche Dr. Egli Vorort im Schulhaus Weierboden durchführt. Details zu den Untersuchungen können direkt der Homepage der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion entnommen werden:


067.JPG