Seite_6_links_2.jpg

Burgistein als Wohnort

Dank der ruhigen, sonnigen und aussichtsreichen Wohnlage hat sich mit der Bautätigkeit vor allem im Einfamilienhausbereich die Gemeinde vergrössert. Die Einwohnerzahl ist in den letzten Jahren konstant geblieben. Die vorhandene Baulandreserve in bevorzugter Lage soll diese Entwicklung auch in den nächsten Jahren garantieren. Am öffentlichen Verkehr ist die Gemeinde im Talbereich durch die Bahnstation Burgistein mit der S4/S44 erschlossen, welche im Taktfahrplan die Verbindungen nach Bern und Thun sicherstellt. Durch eine Busverbindung ist die Gemeinde ab Burgistein mit Riggisberg verbunden. Die modernen Schulanlagen mit dem Jugendtreff im Burgiwil, sowie die neu sanierte Wasserversorgung zeigen Burgistein als einen komfortabeln Wohnort, was auch der Campingplatz beweist. Die verschiedenen Ortsvereine (siehe Rubrik Vereine), mit ihren Angeboten stellen sicher, dass sich alle Neuzuzüger rasch in Burgistein heimisch fühlen.