Am Freitag, 30. August 2019 bleibt die Gemeindeveraltung den ganzen Tag geschlossen.

Wir danken fürs Verständnis.



Burgistein ist eine ländliche Gemeinde im Naturpark Gantrisch. Für den Schulbetrieb suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/einen engagierte/n

Schulsekretärin/Schulsekretär (20%)

Ihre Aufgaben:

  • Selbständiges Führen des Schulsekretariats
  • Sekretariat und Protokollführung für die Bildungskommission
  • Erledigung allgemeiner Aufgaben für die Schulleitung
  • Auskunftsstelle für Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen, Behörden usw.
  • Führen der Schüler- und Lehrpersonendaten / Statistiken
  • Administrative Mitarbeit nach Bedarf in verschiedenen Bereichen der Gemeindeschreiberei 
  • Mithilfe beim Telefon- und Schalterdienst 

 

Wir erwarten:

  • Kaufmännische Grundbildung 
  • Gewandtheit im schriftlichen Ausdruck 
  • Sehr gute Deutsch- und Rechtschreibekenntnisse 
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Informatikanwendungen (MS Office, wenn möglich Office365)
  • selbständig, belastbar, teamfähig, ziel- und kundenorientiert
  • Flexibel für sporadische Abendeinsätze (Sitzungen/Infoveranstaltungen/Elterngespräche usw.)
  • Erfahrung auf dem Gebiet einer Gemeindeverwaltung und/oder eines Schulsekretariats von Vorteil

 

Wir bieten:

  • Zeitgemässe Anstellungs- und Arbeitsbedingungen gemäss Personalreglement der Gemeinde Burgistein und kantonalen Vorschriften
  • Anspruchsvoll, vielseitige und selbständige Tätigkeit

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne erwarten wir Ihre Bewerbung bis 26.08.2019 adressiert an die Gemeindeverwaltung Burgistein, André Schmid, Präsident Bildungskommission, Burgiwil 21E, 3664 Burgistein oder dRQbEQcQWwYWHRgcETUXAAcSHAYBEBwbWxYd@nospam mit dem Vermerk « Stellenbewerbung Schulsekretariat». Für Auskünfte steht Ihnen André Schmid (079 311 24 01) gerne zur Verfügung.

Informationen zu unserer Schule und der Gemeinde finden sie auf unserer Webseite www.burgistein.ch





Fakultatives Finanzreferendum

Der Gemeinderat hat folgenden Beschluss gemäss Artikel 11 Abs. 2 des Organisationsreglements unter Vorbehalt des fakultativen Referendums gefasst:
Genehmigung eines dem fakultativen Finanzreferendum unterstehenden Verpflichtungskredits im Betrag von CHF 98‘000.00 für die Sanierung des Strassenabschnitts zwischen der Gemeindegrenze zu Lohnstorf und der Hauszufahrt Krummacker 10 (Parzelle Nr. 1081)

Gestützt auf Artikel 26 des Organisationsreglements vom 9. Dezember 2017 wird der Gemeinderatsbeschluss öffentlich bekannt gemacht. Der Beschluss liegt während der Referendumsfrist in der Gemeindeverwaltung öffentlich auf.

Gegen den Beschluss kann innert 30 Tagen ab der Publikation das Referendum ergriffen werden. Kommt das Referendum gültig zustande, unterbreitet der Gemeinderat der nächsten Gemeindeversammlung die Vorlage zum Entscheid.

Für das fakultative Referendum sind erforderlich: 

  1. Einreichung bis spätestens 19. August 2019 beim Gemeinderat Burgistein.
  2. Das Referendum kommt zustande, wenn das entsprechende Begehren von fünf Prozent der Stimmberechtigten der Gemeinde Burgistein unterzeichnet wird.

Burgistein, 18. Juli 2019
Der Gemeinderat




Fakultatives Finanzreferendum

Der Gemeinderat hat folgenden Beschluss gemäss Artikel 11 Abs. 2 des Organisationsreglements unter Vorbehalt des fakultativen Referendums gefasst:
Genehmigung eines dem fakultativen Finanzreferendum unterstehenden Verpflichtungskredits im Betrag von CHF 91‘000.00 für die Sanierung des Strassenabschnitts zwischen Weierboden und der Parzelle Nr. 606

Gestützt auf Artikel 26 des Organisationsreglements vom 9. Dezember 2017 wird der Gemeinderatsbeschluss öffentlich bekannt gemacht. Der Beschluss liegt während der Referendumsfrist in der Gemeindeverwaltung öffentlich auf.

Gegen den Beschluss kann innert 30 Tagen ab der Publikation das Referendum ergriffen werden. Kommt das Referendum gültig zustande, unterbreitet der Gemeinderat die Vorlage der nächsten Gemeindeversammlung zum Entscheid.

Für das fakultative Referendum sind erforderlich: 

  1. Einreichung bis spätestens 19. August 2019 beim Gemeinderat Burgistein.
  2. Das Referendum kommt zustande, wenn das entsprechende Begehren von fünf Prozent der Stimmberechtigten der Gemeinde Burgistein unterzeichnet wird.

Burgistein, 18. Juli 2019
Der Gemeinderat




Ersatzwahlen Gemeindepräsidium und ein Mitglied des Gemeinderates

Der Gemeinderat Burgistein hat am 8. Juli 2019 über die bevorstehende Demission des Gemeindepräsidenten und eines Gemeinderatsmitglieds informiert und die Publikation der Ersatzwahlen angekündigt.

Der Gemeinderat Burgistein hat für den Sonntag, 3. November 2019, folgende Wahlen (Urnenwahlen) gemäss Artikel 5 des Reglements über die Urnenwahl vom 13. Dezember 2014 angeordnet:

Es sind zu wählen:

  1. Nach dem Proporzverfahren
    1 Mitglied des Gemeinderates
  2. Nach dem Majorzverfahren
    die Präsidentin oder den Präsidenten der Gemeinde und des Gemeinderates

Gemäss Artikel 6 des Reglements über die Urnenwahl vom 13. Dezember 2014 werden die politischen Parteien und Wählergruppen aufgefordert ihre Wahlvorschläge bis spätestens am Montag, 2. September 2019, 17.00 Uhr bei der Gemeindeverwaltung einzureichen. Diese Wahlvorschläge haben folgende Bedingungen zu erfüllen:

  1. Ein Wahlvorschlag kann so viele Namen wählbarer Personen enthalten, als Wahlen zu treffen sind. Jeder Name darf zweimal auf den Wahlvorschlag gesetzt werden.
  2. Der Vorschlag muss von wenigstens zehn in der Gemeinde stimmberechtigten Bürgern und Bürgerinnen unterzeichnet sein und am Kopf zur Unterscheidung von anderen Wahlvorschlägen eine auf seine Herkunft hinweisende Bezeichnung tragen.
  3. Ein Bürger oder eine Bürgerin kann für eine Behörde nicht mehr als einen Vorschlag unterzeichnen. Nach der Einreichung des Vorschlages kann die Unterschrift nicht mehr zurückgezogen werden.

Das Reglement über die Urnenwahl (www.burgistein.ch/Reglement_Urnenwahl_3.pdf) kann von der Website der Gemeinde geladen oder auf der Gemeindeverwaltung bezogen werden.

Burgistein, 18. Juli 2019
Der Gemeinderat