Demissionen im Gemeinderat

Am 4. Juli hat Martin Franceschina dem Gemeinderat seinen Rücktritt per Ende dieses Jahres als Gemeindepräsident und Gemeinderat von Burgistein bekannt gegeben. Der Rücktritt erfolgt aufgrund einer neuen geschäftlichen Herausforderung, die zeitlich nicht mit dem Amt des Gemeindepräsidenten vereinbar ist.

Gleichentags hat der Gemeinderat vom Rücktritt per Ende September 2019 von André Schmid als Gemeinderat, welchem er seit 1. Januar 2011 als Ressortleiter Bildung angehörte, Kenntnis nehmen müssen. Auch bei André Schmid ist der Rücktrittsgrund eine neue berufliche Orientierung, welche es zeitlich nicht mehr erlaubt das Amt im Gemeinderat auszuüben. 

Der Gemeinderat von Burgistein hat mit Bedauern von den Demissionen Kenntnis genommen und dankt den beiden Gemeinderäten für ihre stets kollegiale und lösungsorientierte Zusammenarbeit in den letzten 5 beziehungsweise 9 Jahren.

Nach den beiden Rücktritten sind Vakanzen im Gemeinderat und Gemeindepräsidium vorhanden, welche durch eine Ersatzwahl neu zu besetzen sind. Eine solche Ersatzwahl ist erst im Herbst möglich.

Die Wahl des Gemeindepräsidium und eines Ratsmitglieds findet in Burgistein an der Urne statt. Die Publikation erfolgt demnächst.




Öffnungszeiten über 1. August

Die Büros der Gemeindeverwaltung sind am Donnerstag, 1. August 2019 (Nationalfeiertag) sowie am Freitag, 2. August 2019 geschlossen.
Wir stehen Ihnen ab Montag, 5. August 2019 wieder zu den Sommeröffnungszeiten zur Verfügung.

Wir bitten Sie um Kenntnisnahme und wünschen Ihnen einen schönen Nationalfeiertag.




Sommeröffnungszeiten Gemeindeverwaltung 

Erfahrungsgemäss reduzieren sich während der Sommerferien die persönlichen Kontakte am Schalter der Gemeindeverwaltung.

Vom 8. Juli bis 11. August 2019 werden die Schalteröffnungszeiten von Montag bis Freitag jeweils auf 07.30 Uhr bis 11.30 Uhr reduziert.
Am Nachmittag bleibt der Schalter geschlossen.

Termine ausserhalb dieser Öffnungszeiten sind nach Absprache möglich.

Gemeindeverwaltung Burgistein




Ordentliche Gemeindeversammlung vom 17. Juni 2019; Ergebnisse und Potokollauflage

An der Gemeindeversammlung vom 17. Juni 2019 haben 124 Stimmberechtigte (14.10 % der Stimmberechtigten) teilgenommen. Sie haben folgende Beschlüsse fasst:

  1. Genehmigung der Jahresrechnung 2018
  2. Chabishüttenbrücke, Genehmigung des Vorprojekts und eines Verpflichtungskredits über CHF 200‘000
  3. Wasserversorgung; Genehmigung eines Verpflichtungskredits über CHF 550‘000 für den Ersatz der Trinkwasserleitungen Breitmad - Pfandersmatt

Rechtsmittel
Allfällige Beschwerden gegen Beschlüsse der Gemeindeversammlung sind innert 30 Tagen (bei Wahlsachen innert 10 Tagen) nach der Versammlung schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalter von Thun einzureichen.

Protokoll
Das Protokoll der Gemeindeversammlung wird nach den Bestimmungen des Organisationsreglementes 10 Tage nach der Versammlung während 30 Tagen öffentlich aufgelegt, d.h. vom 27. Juni 2019 bis am 29. Juli 2019. Während der Auflagefrist kann schriftlich beim Gemeinderat Einsprache erhoben werden.

Burgistein, 27. Juni 2019

Gemeinderat Burgistein




Pumptrakt in Wattenwil

Ab dem 6. Juni 2019 wird Wattenwil für ca. 6 Wochen mit einer Attraktion bereichert. Es wird ein Pumptrack aufgestellt. Der Pumptrack bleibt bis Mitte Juli auf dem Schulhausareal des OSZ Wattenwil stehen und kann von der Öffentlichkeit genutzt werden. Auch Einwohnerinnen und Einwohner von Burgistein sind eingeladen, diese Anlage zu nutzen. Halten Sie sich bitte an die Verhaltensregeln des Veranstalters. Viel Spass!

Information Benutzung Pumptrakt




Radsportanlass

Am 11. August findet die 8. Auflage der gurnigel-panorama-classic auf der Strecke

Gwatt-Zwieselberg-Amsoldingen-Höfen-Wattenwil- Burgistein-Rüti-Gurnigel (Zeitmessung)-Selital-Schwarzenbühl-Riffenmatt-Sangernboden-Gurnigel (Zeitmessung)-Rüti-Rüschegg-Heubach-Hirschhorn-Riffenmatt-Gurnigel (Zeitmessung)-Rüti-Burgistein-Wattenwil-Reutigen-Gwatt statt.

Ca. 300 Radfahrerinnen und Radfahrer werden dabei unsere Gemeinde einzeln oder in kleinen Gruppen durchfahren. Die Strecke ist signalisiert und es gilt das Strassenverkehrsgesetz. Im Sinne der Unfallprävention werden sowohl Teilnehmende wie auch Einwohnerinnen und Einwohner um gegenseitige Rücksichtnahme ersucht.